Link verschicken   Drucken
 

Geltinger Birk

Vorschaubild

Die Geltinger Birk ist eine Landzunge im äußersten Nordosten Schleswig-Holsteins, am Ausgang der Flensburger Förde, 5 km nördlich der Gemeindegrenze von Hasselberg.

 

Das gleichnamige Naturschutzgebiet ist mit einer Fläche von 773 ha das größte im Kreis Schleswig-Flensburg. Prägend für die Landschaft sind Wasserflächen, welche seit Einführung der kontrolierten Vernässung einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Fauna und Flora der Geltinger Birk leisten. Neben seltenen Pflanzen, wie beispielsweise des Sonnentaus und der Natternzunge, findet man Wildpferde (Koniks) und Hochlandrinder aber auch kleinere, seltene Vertreter des Tierreiches, wie etwa den laubfrosch oder die Rotbauchunke. 

 

Der Förderverein Integrierte Station Geltinger Birk e. V. (ISGB e. V. ) unterstützt die Arbeit der "Intrgrierten Station Geltinger Birk" in Falshöft idell und finanziell. Der Förderverein gestaltet den Veranstaltungs-Flyer und koordiniert die Veranstaltungen der Natur- und Landschaftsführer und bindet die Mitgliedsverbände /NABU, Stiftung Naturschutz, Wildpferdeverein, Hegering) ein.

Falshöft 11
24395 Nieby

Telefon (04643) 18609-11

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.geltinger-birk.de
Homepage: schleswig-holstein.nabu.de/natur-und-landschaft/naturzentren-naturstationen-infos/geltinger-birk/index.html